Skip to main content

Kinderwagen – Retro oder modern?

Kinderwagen im Retro-Style

Kinderwagen © depositphotos @ SimpleFoto

Für die Kinder nur das Beste. Nach diesem Motto handeln viele Eltern und versuchen ihren Kleinen all das zu geben, was sie brauchen. Dies gilt für die elterliche Liebe, Ernährung sowie Komfort. Nicht zuletzt existieren daher auch Gerätschaften wie ein Kinderwagen. Doch gerade, wenn es um den Kinderwagen geht, steht man schnell vor einer schwierigen, aber doch so wichtigen Entscheidung.

Während eine Familie noch jung und das Kind noch klein ist, ist nicht zu unterschätzen, welchen Einfluss ein solcher Babywagen das Leben der Familie hat. Es gibt viele verschiedene Sorten und Arten von Wagen, die Interessenten vor die Wahl stellen. Eine grundlegende Entscheidung ist hierbei zwischen einem Retro Kinderwagen und einem modernen Kinderwagen. Modern oder Retro, das ist die Frage. Im Folgenden geben wir hierzu einen kurzen Überblick und eine Entscheidungshilfe für Sie.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Um bewerten zu können, welche Variante des Kinderwagens vorzuziehen ist, müssen zunächst die Gemeinsamkeiten und auch die Unterschiede zwischen Retro Kinderwagen und modernen unter die Lupe genommen werden.

Gemeinsamkeiten

Auch wenn hier zwei unterschiedliche Kategorien von Kinderwagen betrachtet werden, so fällt auf, dass diese viele Gemeinsamkeiten haben. Gemeinsamkeiten können vor allem in drei Bereichen gefunden werden.

Komfort

Was den Komfort angeht kann gesagt werden, dass dieser nicht davon abhängig ist, ob der Kinderwagen ein modernes oder ein Retro Modell ist. Beide Arten können den gleichen Komfort in Bezug auf die Bequemlichkeit und das Fahrgefühl des Wagens besitzen. Vielmehr hängt dies von dem jeweiligen Modell ab, denn in beiden Kinderwagen-Kategorien finden sich gute und schlechte Produkte. Pauschal betrachtet gibt es hier jedoch keine Unterschiede festzustellen.

Sicherheit

Bezüglich des Aspektes der Sicherheit kann gesagt werden, dass auch hier in grundlegenden keine Unterschiede festzustellen sind. Ist der jeweilige Kinderwagen nach dem neusten Standard hergestellt, so ist die Sicherheitsstufe auch ungefähr gleich.

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass der Begriff „Retro Kinderwagen“ keinesfalls bedeutet, dass es sich dabei um ein veraltetes Produkt handelt. Stattdessen bezeichnet er die Gestaltung im altmodischen Stil. Wie sicher ein Kinderwagen letztlich ist, hängt von der jeweiligen Ausstattung ab. Egal ob modern oder retro, es gibt in beiden Varianten Möglichkeiten, ein Produkt mit 5-Punkte-Gurt oder anderen Sicherheitsmaßnahmen zu wählen.

Funktionsumfang

Häufig kann man feststellen, dass der Funktionsumfang eines modern gestalteten Kinderwagens größer ist als der eines Retro, Vintage oder Nostalgie Kinderwagens. Funktionsumfang meint hier vor allem Extras, wie Taschen, Regenschutz und Sonnenschirm. Der Schein trübt jedoch. Es gibt einige Retro Wagen, die schlicht und ohne viel Schnick Schnack dastehen. Auch das kann durchaus sinnvoll sein. Jedoch gibt es durchaus viele Retro Kinderwagen, die vor allem als Kombikinderwagen genauso viel Funktionsumfang mitbringen als Produkte mit einem modernen Aussehen.

 

Unterschiede

Was die Unterschiede angeht, kann hier nur ein großer Solcher gefunden werden, nämlich die…

… Optik

Retro Kinderwagen bringen ein extravagantes Aussehen mit. Sie zeichnen sich durch den altmodischen Stil aus, der heute noch sehr begehrt ist. Mit der modernen Gestaltung verliert ein Kinderwagen schnell an Stil, zumindest aus der sich vieler Eltern heutzutage. Egal ob Vintage, nostalgisch oder klassisch, der Retro Kinderwagen besitzt ein deutlich anderes Aussehen als ein moderner.

Fazit: Wie sollte man sich entscheiden?

Um diese Frage zu beantworten, ist natürlich eine individuelle Betrachtung notwendig, denn nicht Jedem gefällt das Retro Design. Insgesamt kann aber gesagt werden, dass sich beide Varianten nur in ihrem Aussehen unterscheiden. Prinzipiell besitzen beide (abhängig vom Modell) neuste Standards.

Gefällt Ihnen also der moderne Look besser, so finden Sie jede Menge Auswahl in den verschiedensten Shops und Läden. Tendieren Sie aber zu einem Retro Kinderwagen, so empfehlen wie Ihnen den Kauf bei Retro-Kinderwagen-Nostalgie.de.

Für die Entwicklung des Kindes empfehlen wir jedoch in jedem Fall auch einen Spielbogen für den Kinderwagen. Die Hand-Auge Koordination wird geschult, die Kinder werden durch Geräusche angeregt.


Extra Tipp: Im Urlaub auf Mallorca einen Kinderwagen leihen

Wenn es mit einem Baby oder Kleinkind in die Ferien gehen soll, stehen Eltern vor einer ganz besonderen Herausforderung bezüglich der Planung und Organisation. Für Kinder in diesem Alter benötigt man normalerweise im Alltag so einige „Hilfsmittel“ und spezielles Zubehör.

Ist die Reise mit einem Auto geplant, so wird die Menge des Gepäcks lediglich durch die Größe des Fahrzeugs begrenzt. Anders sieht es hingegen bei einer Flugreise aus, in diesem Fall muss schon sorgfältig abgewägt werden, was man am Urlaubsort tatsächlich braucht und was eventuell zuhause bleiben kann.

Auf einen Kinderwagen kann auch im Urlaub nur schlecht verzichtet werden

Ob man am Reiseziel einen Kinderwagen oder Buggy benötigt, hängt letztendlich von mehreren Faktoren ab. Zunächst einmal ist das Alter des Kindes maßgeblich. Kleinkinder, die bereits laufen können brauchen höchstens noch bei längeren Strecken einen Buggy, weil sie doch recht schnell ermüden können und auch gerne noch einen Mittagsschlaf machen. Babys hingegen verschlafen noch einen Großteil des Tages. Eltern möchten deshalb nicht gerne ihren kompletten Tagesablauf darauf ausrichten und ihren Nachwuchs auch nicht Stunden durch die Gegend tragen.

Entscheidend ist aber auch, wie aktiv die Familie gerne im Urlaub ist. Ist ein reiner Badeurlaub mit Tagen am Strand geplant, sind Transportmittel für die Kleinen eher überflüssig. Möchte man hingegen doch einige Ausflüge unternehmen, sollte ein Kinderwagen oder Buggy zur Verfügung stehen.

Kinderwagen mitnehmen oder vor Ort ausleihen?

Bei einem Flug in den Urlaub müssen Eltern genau abwägen, ob es sinnvoll ist, den eigenen Kinderwagen mitzunehmen. Mittlerweile gibt es an den populären Reisezielen auch die Möglichkeit, einen Kinderwagen oder Buggy für die Dauer des Aufenthalts, oder nur für wenige Tage, zu mieten.

Ganz egal, ob es sich um einen geländegängigen Buggy für die Ausflüge an den Strand handelt oder um einen luxuriösen Kinderwagen mit Tragetasche, die Verleiher haben alle möglichen Modelle im Angebot. Die Kinderwagen von renommierten Herstellern werden direkt ins Hotel oder zur Ferienwohnung gebracht und sind stets in einwandfreiem und hygienisch reinem Zustand.

Die Reservierung kann bequem schon vor Reiseantritt online erfolgen. Bei vielen Anbietern kann man bei Bedarf auch noch andere Babyartikel, wie zum Beispiel einen Hochstuhl oder ein Reisebett ausleihen. Am Ende des Urlaubs werden die gemieteten Sachen dann wieder abgeholt, so dass Eltern keinen Aufwand damit haben.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*